Besuch von der GUT GEFRAGT gGmbH

Bei unserem vierten Treffen am 15.11. hatten wir Besuch von Nicole Rackwitz von der GUT GEFRAGT gGmbH.

Bei GUT GEFRAGT arbeiten Menschen mit Lern-Schwierigkeiten und Behinderungen. Sie machen gemeinsam Forschung und befragen andere Menschen bei Assistenz-Angeboten mit Fragebögen. Sie machen hier in Hamburg die sogenannten NUEVA-Umfragen. NUEVA steht für Nutzer und Nutzerinnen evaluieren. Evaluieren heißt, dass man Umfragen macht zu den Assistenz-Angeboten und diese überprüft. Dabei befragen Nutzerinnen und Nutzer von Assistenz-Angeboten andere Nutzerinnen und Nutzer von solchen Angeboten.

Frau Rackwitz hat die Arbeit von GUT GEFRAGT bei uns vorgestellt. Dabei konnten wir viele Fragen und eigene Erfahrungen zum Wohnen besprechen. Außerdem hat Frau Rackwitz auch gemeinsam mit uns eine kleine Umfrage gemacht, so wie sie es auch bei NUEVA machen.

Danach haben wir noch kurz in Klein-Gruppen weitergearbeitet. Zwei Gruppen haben sich weiter mit der Erstellung von Frage-Bögen für Umfragen beschäftigt.

Eine Gruppe ihren Frage-Bogen zum Thema „Sichtbarkeit von Behinderung in den Medien“ weiter ausgearbeitet. Einige Teilnehmende aus der Gruppen haben Lust, beim nächsten Treffen persönlich andere Menschen zu ihrem Thema mit dem Frage-Bogen zu befragen.
Eine andere Gruppe hat weiter an ihren Frage-Bögen zum Thema „Arbeits-Markt“ gearbeitet. Sie möchten ihre Frage-Bögen an Mitarbeitende von Arbeits-Vermittlungen per E-Mail verschicken.
Die Gruppe hat ihren Frage-Bogen gemeinsam mit Frau Rackwitz besprochen. Sie hat der Gruppe Tipps aus ihren Erfahrungen mit Umfragen gegeben.
Auch die Film-Gruppe hat weitergearbeitet und Aufnahmen im Kurs gemacht. Außerdem hat die Gruppe ein kurzes Gespräch mit Frau Rackwitz vor der Kamera geführt. Das Video wird bald hier auf dem Blog zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.