Ideen aus unseren Forschungs-Gruppen

Am 25. Oktober 2019 war unser drittes Treffen. Zu Beginn haben wir zusammen überlegt, was wir beim letzten Termin gemacht und besprochen haben. Die beiden Gruppen zu den Forschungs-Themen „Frauen und Behinderung“ und „Behinderung im Nah-Verkehr“ haben dazu noch ihre Ideen für Frage-Bögen vorgestellt.

Danach haben wir vier Klein-Gruppen gebildet. Die Gruppen hatten viel Zeit zum gemeinsamen Arbeiten.

  • Eine Gruppe hat sich weiter mit dem Thema „Sichtbarkeit von Behinderung in den Medien“ beschäftigt und ihren Frage-Bogen weiter ausgearbeitet. Sie möchte sich mit der Sichtbarkeit in Filmen beschäftigen. Dafür sollen Besucherinnen und Besucher eines Kinos befragt werden.
  • Eine andere Gruppe hat weiter an dem Thema „Arbeits-Markt“ gearbeitet. Sie möchte Menschen mit Beeinträchtigung befragen. Dabei soll es um Veränderungen beim Wechsel vom zweiten in den ersten Arbeits-Markt gehen.
  • Die dritte Gruppe hat sich mit der Darstellung von Ergebnissen von Umfragen mit Frage-Bögen beschäftigt. Die Mitglieder haben aufgeschrieben, worauf man dabei achten sollte.
  • Auch die Film-Gruppe hat weitergearbeitet und Aufnahmen im Kurs gemacht.

Am Schluss haben wir noch über die Zusammen-Arbeit in den Gruppen gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.