„Klicker“-Evaluation des Kurses im Winter 2019 durch die Studierenden

Im Kurs im Winter 2019 haben die Studierenden aus der Partizipativen Forschungs-Werkstatt eine Evaluation am Ende des Seminars durchgeführt. Dafür wurden vier verschiedene Frage-Blöcke mit jeweils vier Unterfragen entwickelt. Bei der Umfrage wurden alle Teilnehmden in der Abschluss-Sitzung mit sogenannten „Klickern“ (Hörsaal-Umfrage-System) befragt.

Dies waren die Umfrage-Ergebnisse zum Frage-Bereich 1: Sozialer Raum/ soziale Beziehungen (Fragen nach der Atmosphäre und den sozialen Beziehungen)

  • 1.1 Hast Du Dich in der Seminar-Gruppe wohl-gefühlt?

  • 1.2 Konntest Du in der Seminar-Gruppe sagen, was Du brauchst? Z.B. eine Pause.

  • 1.3 Konntest Du in der Gruppe Deine eigenen Ideen und Vorschläge sagen?

  • 1.4 Haben alle Rücksicht genommen?

Dies waren die Umfrage-Ergebnisse zum  Frage-Bereich 2: Wahrnehmung von Selbst-Bestimmung/ Partizipation (Fragen nach Wahl- und Mit-Bestimmungs-Möglichkeiten)

  • 2.1 Konntest Du genug selber auswählen, was Du machen möchtest?

  • 2.2 Konntest Du genug mitbestimmen, was in der Gruppe gemacht wird?

  • 2.3 Wurden Deine Vorschläge ernst genommen?

  • 2.4 Würdest Du nochmal teilnehmen?

Dies waren die Umfrage-Ergebnisse zum Frage-Bereich 3: Individuelle Einschätzung der Möglichkeiten zur Selbst-Wirksamkeit, Gestaltung, Lernen (Fragen danach, inwieweit man selber aktiv teilnehmen und tätig werden konnte)

  • 3.1 Konntest Du gut im Seminar mitarbeiten?

  • 3.2 Konntest Du hier gut etwas über Forschung lernen?

  • 3.3 Konntest Du in der Gruppen-Arbeit erreichen, was Du Dir vorgenommen hast?

  • 3.4 Konntest Du in der Gruppen-Arbeit das Thema bearbeiten, das Dich interessiert hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.